27 Probleme, bei denen Hypnose helfen kann

Hypnose wirkt, das ist ein wissenschaftlicher Fakt. Mehr Infos dazu hier.

Die unten stehende Liste soll einen kleinen Einblick geben, wobei Hypnose alles helfen kann und stellt nur eine kleine Auswahl des vielseitigen Anwendungsgebiets dar.

Wenn Sie wissen wollen, ob ich Ihnen mit Hypnose bei Ihrem Thema helfen kann, dann berate ich Sie dazu gerne bei einem kostenlosen Telefonat. Rufen Sie dazu einfach die angegebene Telefonnummer an.

Philipp Demmler - Hypnose Mainz

Kostenlose Beratung unter: 06131-27553943


1) Abnehmen

Mit Hypnose fällt es viel leichter abzunehmen als nur mit der reinen Willenskraft. Mehr Infos und wissenschaftliche Belege finden Sie hier

 

2) Flugangst

Flugangst gehört, wie andere Ängste, zu den am besten mit Hypnose behandelbaren Problemen. In einer wissenschaftlichen Studie über die Wirksamkeit von Hypnose bei Flugangst heißt es hierzu:

"Die Flugangst verringerte sich in der Hypnosegruppe signifikant bis zum Ende der Therapiesitzungen. Danach blieb Sie auf niedrigem Niveau konstant [...]. Es zeigten sich bedeutsame Unterschiede zwischen Hypnosegruppe und Kontrollgruppe" (Prudlo et al. 2001)

 

siehe auch 8) Phobien

 

3) Schlafstörungen

Viele Menschen, die Probleme mit dem Schlafen haben, ahnen bereits, dass das Bewusste alleine als Lösungsansatz nicht ausreicht. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Hypnose bei verschiedenen Arten von Schlafstörungen hilft.

Eine Studie kam zu dem Ergebnis, dass sowohl die nächtliche Wachliegezeit, als auch die Einschlafzeit, Gesamtschlafzeit und das Focussing (Ängste vor dem nicht ein- und durchschlafen können) durch die Hypnosebehandlung signifikant verbessert wurden (vgl. Schultz & Weinmann 2001).

 

4) Neurodermitis

Auch wenn es für viele Betroffene unglaublich klingen mag, gibt es wissenschaftliche Beweise dafür, dass Hypnose gegen Neurodermitis hilft.  In einer wissenschaftlichen Studie heißt es:  "[...] verbesserte sich die Hypnosegruppe signifikant nach dem Treatment, während sich in der Kontrollgruppe die Hautwerte weiter verschlechterten. Juckreiz und Kratzstärke nahmen in der Hypnosegruppe ebenfalls signifikant ab, während sich innerhalb der Kontrollgruppe keine Veränderungen ergaben." (Senser 2001)

 

5) Hypnose für Sportler

Sportler versuchen immer die bestmögliche Leistung zu erbringen. Da der Mensch jedoch nicht nur ein Bewusstes hat, kann man mit dem Willen alleine nicht sein volles Potenzial entfalten. Hypnose kann Ihnen helfen auch das Potenzial Ihres Unbewussten vollständig zu nutzen, sodass Sie konstantere und bessere Leistungen, auch im Wettkampf erbringen können. Hier können psychische Blockaden besonders stören und selbst den besten Sportler daran hindern seine Leistungen erbringen zu können. In dem deutschen Standartwerk zur Hypnose heißt es "Stärker noch als die bloße Leistungssteigerung der Muskulatur, die Verbesserung der Konzentration oder die Festigung einer übererregbaren Psyche oder jedes mechanische Training steuert die geistige (meist unbewusste) Einstellung das, was geschieht. Vor allem dann, wenn sich gewisse Situationen wiederholen, wenn jemand <der ewige Zweite> ist usw." (Meinold, 2015)

 

6) Erektions- und Ejakulationsprobleme

Männer, die von ausbleibender oder zu früher Ejakulation oder Erektionsproblemen betroffen sind, leiden häufig sehr unter dieser Problematik. Häufig hängt dies mit der "Angst vor Versagen, Befürchtung [...] von der Partnerin abgelehnt zu werden, oder Unfähigkeit, sich auf eigene [sic] Empfindungen zu konzentrieren" (Hoareau, 1996) zusammen.

In der Fachliteratur heißt es zur möglichen Arbeit mit  Hypnose bei Sexualstörungen "Wesentliche Indikationen sind [...] beim Mann: Impotenz und Ejakulationsstörungen" (Hoareau, 1996)

 

7) Hautprobleme

Erstaunlicherweise lassen sich auch viele Hautprobleme mit Hypnose behandeln. Eine Meta-Studie, also eine Studie welche verschiedene Studien zu einem Thema vergleicht und auswertet, kam zu dem Schluss, dass "mit den jeweils angewandten Hypnoseverfahren in den meisten Fällen Verbesserungen des Hautzustandes bis zur Symptomfreiheit (Zhukov, 1962) erreicht werden." ( Al-Abesie 200)

Siehe auch 4) Neurodermitis

 

8) Phobien

Bei Spezifischen Ängsten (Angst vor Hunden, Ratten, Schlangen, Spinnen, Höhe, engen Räumen etc.) erweist sich Hypnose als besonders effektiv. Auch Wissenschaftler haben das bestätigt. "wobei Hypnose bei Phobien [...] besonders wirksam ist." (Flammer, 2006) lautet die Schlussfolgerung aus dem Vergleich mehrerer (18) Studien. Im Nachhinein fragen sich die Menschen häufig warum sie erst so spät Hilfe in Anspruch genommen haben, weil es sich so gut anfühlt sein Leben frei von unnötigen Ängsten zu leben.

 

9)Besser Lernen

Lernen ist ein sehr komplexer Vorgang der von vielen Faktoren abhängt, es gibt jedoch relativ einfache Techniken mit denen man sich den Lernstoff deutlich einfacher und länger behalten kann. Werden diese Techniken hypnotisch ins Unterbewusstsein eingebettet, entsteht eine hochpotente Kombination. Werden dann noch psychische Blockaden abgebaut, sodass lernen mit guten Gefühlen verbunden sein darf, steht dem einfachen und effektiven Lernen nichts mehr im Weg. 

 

10) Motivation steigern

"Ich muss mich einfach mehr motivieren!" ist ein Satz den man häufig hört. Das ist jedoch meist gar nicht so einfach wie es sich anhört, zumindest nicht mit dem Bewusstsein. Mit Hypnose kann man im Unterbewusstsein bestimmte Dinge ändern, sodass man ein Gefühl von machen-wollen, Selbstbewusstsein und Urlaub mit den Dingen verbindet, für welche man gerne motivierter wäre.

 

11) Prüfungsangst

Hat ein Mensch Angst, so schaltet sein Gehirn in den so genannten Flight or Fight Modus um, also den Fliehen oder Kämpfen Modus. Wie betroffene wissen, ist dieser Zustand alles andere als hilfreich, wenn es darum geht gelernten Stoff zu erinnern. Diese Problematik kann sich bis zum Blackout steigern. Der Prüfling kann sich an keine relevanten Informationen mehr erinnern. Willentlich abstellen lässt sich eine Angst und somit der Fight or Flight Modus nicht; die dafür zuständigen unbewussten Prozesse lassen sich jedoch entsprechend abändern, sodass die Prüfungsangst aufgelöst ist. Eine Studie hierzu kam zu folgendem Ergebnis: "Sowohl die State- [Situationsbedingter Angstzustand; Anmerkung durch P.D.] als auch die Trait- [Charakterliche; Anmerkung durch P.D.] Komponente des STAI verbesserten sich in der Hypnosegruppe [sic] signifikant" (Revenstorf & Zeyer 1992)

 

Siehe auch 8) Phobien

 

12)Angst vor Spinnen und Schlangen

Die Angst vor Spinnen und Schlangen hat die gute Absicht uns vor giftigen Bissen zu schützen. Wird eine angemessene Vorsicht jedoch zu einer unverhältnismäßigen Angst bis hin zur Panik, ist damit niemandem geholfen. Deshalb wollen die meisten Ihre Spinnen- und/oder Schlangenangst überwinden. Mit Hypnose lässt sie sich sogar auflösen.

 

Siehe auch 8) Phobien

 

13) Nichtraucher werden

Allein mit dem bewussten Entschluss ist es sehr schwer Nichtraucher zu werden. Mit Hypnose ist das, von dem viele behaupten, dass dafür die reine Willensstärke zu schwach ist, viel leichter, als es sich die meisten Menschen vorstellen können. Mehr Informationen zum leichteren Nichtraucherwerden gibt es hier.

 

14)Nägelkauen

Das Kauen von Nägeln macht nicht nur unschöne Hände und gilt in einigen Situationen als unangebracht, sondern kann auch schmerzhafte Folgen haben bis hin zu entzündeten Wunden. Vielen fällt es trotzdem schwer damit aufzuhören, besonders weil diese kleine, einfache Handlung oft wie von ganz alleine ausgeführt wird und sich so einer bewussten Entscheidung entzieht. Sie ahnen wahrscheinlich bereits, dass ein Ansatz wie Hypnose, welcher das Unbewusste mit einbezieht, hier sinnvoll ist.

 

15) Liebeskummer

Liebeskummer ist eine ganz natürliche Reaktion auf das Ende einer Beziehung. In manchen Fällen kommt es jedoch vor, dass der Liebeskummer einfach nicht aufhört und unter Umständen sogar über Jahre anhält. In einem solchen Fall kann Hypnose helfen die alten Dinge hinter sich zu lassen und ein glückliches und freies Leben zu leben.

 

16)Panikattacken

Panikattacken sind für betroffene sehr belastend, nicht zuletzt, weil diese häufig mit der Angst zu sterben verbunden sind. Die unbewussten Prozesse, welche die Panik auslösen und aufrechterhalten lassen sich mit Hypnose so verändern, dass die Panikattacken ausbleiben und so ein Leben in Freiheit gelebt werden kann.

 

17) Lampenfieber

Menschen mit Lampenfieber haben ein Problem damit vor Menschen zu reden bzw. aufzutreten, besonders wenn es sich dabei um viele Menschen handelt. Stress, ein geröteter Kopf, schwitzige Hände, ein Gefühl der Unsicherheit und Angst bis hin zum Blackout sind nur einige der Symptome, die Menschen mit Lampenfieber haben können. Ein charismatischer und authentischer Auftritt ist dadurch meistens nicht möglich. Mit Hypnose lassen sich die mit dem Lampenfieber verbundenen Ängste und dadurch auch die Symptome auflösen, welche Platz machen für einen authentischen und charismatischen Auftritt nach Ihren Vorstellungen.

 

Siehe auch 8) Phobien

 

18)Mehr Charisma

Häufig sind es Ängste, negative Prägungen und Blockaden welche Menschen daran hindern Ihr natürliches Charisma zu entfalten. Diese können gut mit Hypnose aufgelöst werden. Wenn nun die richtigen Impulse in Ihrem Unterbewusstsein gesetzt werden, entfaltet sich Ihr Charisma wie von alleine, mit jedem Tag ein Stückchen mehr.

 

19)Angst vor Mäusen und Ratten

Das Unverständnis, das viele Menschen an den Tag legen, z.B. mit Sätzen wie "Stell dich doch nicht so an, das ist doch nur eine Maus", machen das Problem häufig noch unangenehmer, denn für Betroffene ist die Angst sehr real. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass sich Ängste mit Hypnose besonders gut auflösen lassen. "wobei Hypnose bei Phobien [...] besonders wirksam ist." (Flammer, 2006) war das Ergebnis, als 18 Studien ausgewertet wurden.

 

Siehe auch 8) Phobien

 

20)Glücksspiel

Exzessives Betreiben von Glücksspiel ist teuer, eine Hypnosebehandlung im Vergleich sehr günstig. Das durch die Hypnosebehandlung gesparte Geld kann nun für schönere Dinge ausgegeben werden, wie Urlaub oder mehr Luxus im Alltag.

 

21)Angst vor dem Fliegen

Die Angst vor dem Fliegen schränkt die Urlaubsplanung meist stark ein und macht sie sehr stressig. Unter Umständen kann die Angst auch sehr teuer werden, wenn bereits gebuchte Flüge wegen ihr nicht wahrgenommen werden können. Mit Hypnose ist es möglich Ihre Ängste aufzulösen, sodass sie angenehm fliegen und Ihre Urlaubsplanung genießen können, mit einem Gefühl der Vorfreude. Das bestätigt auch die wissenschaftliche Forschung auf dem Gebiet. Eine Studie über Flugangst kam zu folgendem Ergebnis: "Die Flugangst nahm in der Hypnosegruppe signifikant ab" (Prudlo, 2001)

 

Siehe auch 8) Phobien

 

22)Eifersucht

Übermäßige Eifersucht ist für beide Partner in einer Beziehung sehr belastend. Wenn diese ausgelöst wird, lösen sich dadurch in der Regel auch damit verbundene Konflikte auf und machen Platz für mehr Harmonie und Vertrauen. Da man seine Eifersucht nicht einfach abstellen kann, zumindest nicht bewusst, bietet sich hierfür Hypnose sehr gut an.

 

23)Angst vor Hunden

Viele Menschen fühlen sich in der Gegenwart von Hunden etwas unwohl, wird dieses Unwohlsein jedoch zu Angst oder Panik ist dies für Betroffene häufig ein echtes Problem. In solchen Fällen kann Hypnose helfen, dass der Umgang mit Hunden ganz normal wird, begleitet von einem Gefühl der Gelassenheit.

 

Siehe auch 8) Phobien

 

24)Angst vor engen Räumen und Fahrstühlen

Die Angst vor engen Räumen hängt häufig mit der Angst nicht entkommen zu können zusammen. Das Fahrstuhlfahren und Fliegen mit dem Flugzeug sind für Menschen die unter Klaustrophobie leiden deswegen häufig auch ein Problem. Unsere Ängste werden von uns selbst erzeugt und da Sie Ihre Ängste nicht bewusst kontrollieren können, muss es sich um unbewusste Prozesse handeln. Diese unbewussten Prozesse können unter anderem mit Hypnose so verändert werden, dass die Angst nicht mehr entsteht und somit aufgelöst ist. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Hypnose hierfür besonders wirkungsvoll ist.

 

Siehe dazu 8) Phobien

 

25)Wut- und Aggressionsproblem

An übermäßiger Wut und Aggression leidet nicht nur die betroffene Person, sondern auch die Menschen in Ihrer Umgebung, häufig die geliebten Menschen am meisten. Reue und Schuldgefühle sind deshalb häufige Begleiterscheinungen einer solchen Problematik. Doch leider können unter Wutproblemen leidende Menschen Ihre Gefühle nicht steuern, weshalb ein Ansatz, welcher das Unterbewusstsein miteinbezieht, gut Abhilfe schaffen und verlorengegangene Kontrolle wiedergeben kann.

 

 26)Angst vor Höhe

Die Angst vor der Höhe hat einen Grund: Sie vor dem Sturz in die Tiefe zu bewahren. Schwitzige Hände, ein Gefühl der Beklemmung und Schwindel sind in der Regel jedoch kein guter Schutz und schränken Betroffene häufig in ihrem Leben ein. Mit Hypnose kann man diese Angst auflösen und Ihnen helfen einen sicheren und angemessenen Umgang mit der Höhe zu entwickeln.

 

Siehe auch 8) Phobien

 

27)Stress

Gestresste Menschen haben meistens das Gefühl, dass der Stress von außen kommt. Hypnose hilft dabei, Situationen, welche früher Stress ausgelöst haben, neu zu interpretieren und Ihre Verhaltensmuster viel einfacher, als häufig für möglich gehalten, so zu verändern, dass kein neuer Stress entsteht. Dadurch ist Hypnose ein wirkungsvolles Mittel gegen Stress mit Langzeitwirkung und beugt somit stressbedingten Krankheiten wie Kopfschmerzen, Depressionen, Bluthochdruck, Schlafstörungen, Burn-Out Syndrom und vielem mehr vor.

 

Sie lesen: 27 Probleme, bei denen Hypnose helfen kann